Séminaire des Barbelés

Museum ,  Historische Stätte und Denkmal ,  Haus ,  Geschichte ,  Kriegsdenkmal Um Le Coudray

Séminaire des barbelésPatrick FORGET - www.sagaphoto.com
Séminaire des barbelésPatrick FORGET - www.sagaphoto.com
Séminaire des barbelésPatrick FORGET - www.sagaphoto.com
Séminaire des barbelésPatrick FORGET - www.sagaphoto.com
Séminaire des barbelésPatrick FORGET - www.sagaphoto.com
Séminaire des barbelésPatrick FORGET - www.sagaphoto.com
  • Das Stacheldrahtseminar empfing nach 1945 über 950 deutsche Gefangene, Seminaristen in der Ausbildung. Es erinnert an Franz Stock, einen deutschen Priester und sein exemplarisches Verhalten während der Besatzung, spiritueller Leiter des Seminars und Wegbereiter der deutsch-französischen Versöhnung.

    Der Ort der Erinnerung des Stacheldrahtseminars wurde 1945 vom Apostolischen Nuntius Roncalli (dem späteren Papst Johannes XXIII.) eingerichtet und empfing über 950 deutsche Gefangene als Seminaristen in der Ausbildung. 640 von ihnen wurden Priester, 4 Bischöfe und 2 Äbte. Abt Franz Stock (1904 - 1948), deutscher Priester und ehemaliger Seelsorger der Pariser Gestapo-Gefängnisse, der während der Besatzung exemplarischen Mut bewies, übernahm die spirituelle Leitung. In einem Hangar des Lagers werden mit Archivaufnahmen diese Episode der Nachkriegszeit und das Leben von Franz Stock nachgezeichnet, einem Wegbereiter der deutsch-französischen Versöhnung. Die Kapelle mit ihren von Franz Stock gefertigten Wandmalereien und sein von einem Gefangenen hergestellter Kreuzweg wurden restauriert.

  • Gesprochene Sprachen
Service
  • Aktivitäten
    • Workshop für Kinder
    • Konferenzen
    • Temporäre Ausstellungen
  • Dienste
    • Geschäft
  • Tarife
  • Erwachsene
    Vom 4 €
  • Kostenfrei
Öffnungen
  • vom 1. April 2018
    bis zum 31. Oktober 2018
  • vom 1. November 2018
    bis zum 31. März 2019
  • vom 1. April 2019
    bis zum 31. Oktober 2019
  • vom 6. Juli 2019
    bis zum 31. August 2019
  • vom 1. November 2019
    bis zum 31. März 2020
  • Montag
    Geschlossen
    -
  • Dienstag
    Geschlossen
    -
  • Mittwoch
    14:00
    17:00
  • Donnerstag
    Geschlossen
    -
  • Freitag
    Geschlossen
    -
  • Samstag
    14:00
    17:00
  • Sonntag
    Geschlossen
    -
  • Mercredi après midi Samedi après midi * Das Stacheldrahtseminar empfing nach 1945 über 950 deutsche Gefangene, Seminaristen in der Ausbildung. Es erinnert an Franz Stock, einen deutschen Priester und sein exemplarisches Verhalten während der Besatzung, spiritueller Leiter des Seminars und Wegbereiter der deutsch-französischen Versöhnung.
  • Montag
    Geschlossen
    -
  • Dienstag
    Geschlossen
    -
  • Mittwoch
    14:00
    16:00
  • Donnerstag
    Geschlossen
    -
  • Freitag
    Geschlossen
    -
  • Samstag
    14:00
    16:00
  • Sonntag
    Geschlossen
    -
  • Mercredi après midi Samedi après midi * Das Stacheldrahtseminar empfing nach 1945 über 950 deutsche Gefangene, Seminaristen in der Ausbildung. Es erinnert an Franz Stock, einen deutschen Priester und sein exemplarisches Verhalten während der Besatzung, spiritueller Leiter des Seminars und Wegbereiter der deutsch-französischen Versöhnung.
  • Geöffnet
  • Mercredi après midi Samedi après midi * Das Stacheldrahtseminar empfing nach 1945 über 950 deutsche Gefangene, Seminaristen in der Ausbildung. Es erinnert an Franz Stock, einen deutschen Priester und sein exemplarisches Verhalten während der Besatzung, spiritueller Leiter des Seminars und Wegbereiter der deutsch-französischen Versöhnung.
  • Geöffnet
  • Tous les jours * Das Stacheldrahtseminar empfing nach 1945 über 950 deutsche Gefangene, Seminaristen in der Ausbildung. Es erinnert an Franz Stock, einen deutschen Priester und sein exemplarisches Verhalten während der Besatzung, spiritueller Leiter des Seminars und Wegbereiter der deutsch-französischen Versöhnung.
  • Geöffnet
  • Mercredi après midi Samedi après midi * Das Stacheldrahtseminar empfing nach 1945 über 950 deutsche Gefangene, Seminaristen in der Ausbildung. Es erinnert an Franz Stock, einen deutschen Priester und sein exemplarisches Verhalten während der Besatzung, spiritueller Leiter des Seminars und Wegbereiter der deutsch-französischen Versöhnung.