-A +A

Mit dem Fahrrad

Als Radfahrer werden Sie von den Wegen und Radwegen in Chartres und seinem Umland begeistert sein.

Wo kann man ein Fahrrad für eine Ausfahrt mieten?

C'Chartres Tourisme heißt Sie das ganze Jahr über auf Ihren Ausflüge mit Familie oder Freunden willkommen! Auf Anfrage bieten wir in unseren beiden Tourismusbüros Erwachsenen- und Kinderfahrräder samt Helm.

Alle praktischen Informationen, die Sie benötigen, um Ihr Fahrrad in Chartres oder Maintenon zu mieten.

 

Sie wohnen in Chartres und wollen ein Fahrrad für längere Zeit mieten? Zögern Sie nicht, das Maison du Vélo zu besuchen! Sie finden eine breite Auswahl an Rädern, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind: Kinder- und Erwachsenenfahrräder, Stadt- oder Freizeitfahrräder, elektrisch unterstützte Fahrräder..... Darüber hinaus erhalten Sie auch Zubehör: Helme, Kindersitze, Anhänger.....

 

Fahrradwege in Chartres und seinem Ballungsgebiet

Chartres Métropole begünstigt die Entwicklung des Radverkehrs, so dass Sie ein Netz von städtischen Radwegen vorfinden, die Gewerbegebiete, Bildungseinrichtungen oder Sportanlagen, Grünräume und das Stadtzentrum miteinander verbinden. Perfekte Voraussetzungen, um Ausflüge zwischen der Stadt und der Natur für die ganze Familie zu ermöglichen! Doch ist dieses Stadtnetz keineswegs auf das Stadtzentrum von Chartres beschränkt: Der Großraum Chartres baut das Netz aus und betreut die Fahrradrouten.

Für einen Ausflug am Ufer der Eure bietet sich ein Radweg zwischen Chartres und Le Coudray an, auf dem Sie dank des Radwegenetzes der Stadt Ihre Ausfahrt fortsetzen können. Oder in Luisant, vorbei über den Plan Vert.... Der beste Kompromiss ist immer noch der Rundkurs „Natur in der Stadt“, der eine 17 Kilometer lange Schleife durch Chartres, Le Coudray, Luisant und Mainvilliers macht, ohne Sie zu sehr zu beanspruchen!

 

Radfahren in Eure-et-Loir

Die Mutigeren können die Stadt Chartres und ihre Umgebung auf zwei nationale Strecken durchqueren; neugierig?

Véloscénie Paris Mont-St-Michel

Diese Ausfahrt führt Sie von der Ile-de-France zum Mont-St-Michel durch das Chevreuse-Tal, den Perche, den Maine und die Normandie. Diese Strecke bietet verschiedene Schwierigkeitsgrade, wobei Grünzüge durch wenig befahrene Straßen miteinander verbunden sind. Diese Strecke lockt mit herrlichen Aussichten und Sehenswürdigkeiten. In Eure-et-Loir verbindet der Abschnitt über eine Entfernung von etwa 110 km Epernon mit Nogent-le-Rotrou und verlässt Chartres über einen entlang der Eure verlaufenden Grünzug... Tapetenwechsel garantiert!

Jakobsweg

Nach der Véloscénie-Strecke „Chartres Mont-Saint-Michel“ durchquert auch diese zweite nationale Route den Eure-et-Loir über Chartres und führt zu wahrlich symbolträchtigen Zielen. Sie ermöglicht es Radfahrern, den Weg über Tours (einen der 4 Hauptwege) von Paris und Nordeuropa aus zu erreichen. Sie durchquert den Eure-et-Loir von Nordosten (Droue-sur-Drouette / Epernon) nach Südwesten und folgt praktisch der gleichen Route wie die Veloscénie nach Illiers-Combray, durch das Eure-Tal, nach Maintenon und Chartres. Nach Illiers biegt sie durch das Loir-Tal nach Süden und führt über Bonneval, Châteaudun und Cloyes-sur-le-Loir.

Diese Route ist eine von niederländischen Radfahrern, die Paris und die Region der Ile-de-France mit dem Fahrrad meiden wollen, häufig bevorzugte Alternative. Die Straße, die sich durch ihre geringe Steigung auszeichnet, wird seit 20 Jahren von Radfahrern aus Nordeuropa befahren. Heute gilt sie als der beliebteste Jakobsweg für Radfahrer in ganz Frankreich. Ruhige Straßen, weit weg vom motorisierten Verkehr, wurden speziell für Radfahrer ausgewählt, und Verbindungsstrecken ermöglichen es, Bahnhöfe und wichtige Etappen des Jakobswegs zu erreichen. Die Route ist nun vollständig markiert. Bereit, auf die Fahrräder zu steigen?

 

Und das ist noch nicht alles! Es gibt auch die Transbeauce. Eine herrliche Strecke von ca. 50 km, die auch zu Fuß oder zu Pferd entdeckt werden kann.