-A +A

Wochenmärkte und Adressen für Selbsternte

Der verkürzte Vermarktungskreislauf zieht immer mehr Verbraucher an - entdecken Sie unsere lokalen Erzeuger!

Wochenmärkte in Chartres und Umgebung

Lebensmittelmärkte

Place Billard, in der Markthalle im Stil von Baltard nahe der Kathedrale bieten Erzeuger aus Chartres und Umgebung jeden Mittwoch und Samstag von 7 bis 13 Uhr ihre Produkte zum Verkauf. Fleisch- und Wurstwaren, Käse, Geflügel … die Frische der Produkte und die gute Laune der Erzeuger werden Sie überzeugen, so dass Sie gerne wiederkommen!

Mittwochs von 17 bis 20 Uhr findet auf der Place Billard ein Biomarkt statt.

 

In der nahen Umgebung von Chartres können Sie außerdem noch die folgenden Wochenmärkte besuchen !

  • In Lucé, Rue des Ecoles: mittwochs von 8 bis 13 Uhr sind Metzger und Obst- und Gemüseverkäufer präsent
  • In Champhol, Place de la Mairie, können Sie sonntagsmorgens Fleisch, Wurst, Obst, Gemüse, Feinkost und Käse erstehen
  • Place de l’Eglise in Dammarie: freitagsnachmittags werden Sie von Obst- und Gemüseverkäufern und Käsern empfangen; abends wird Ihre Bestellung vom Pizzaverkäufer in Empfang genommen und der Wagen mit Spezialitäten aus La Réunion bietet Ihnen seine Produkte an.
  • In Fontenay-sur-Eure, auf der Place de l’Eglise, wartet ein Pizzaiolo und Feinkostverkäufer ab 16 Uhr auf Ihren Besuch.
  • Im Zentrum von Jouy werden samstagmorgens von 8:30 bis 12:30 alle Arten von Lebensmitteln zum Verkauf geboten.   
  • In Morancez auf der Place du Marché gibt es sonntags von 8:30 bis 12:30 Uhr Obst und Gemüse, Geflügel, Käse, Grillwaren, Fisch, Austern und Blumen. Am ersten Sonntag in jedem Monat können Sie außerdem Weine und Spirituosen erstehen.
  • In Maintenon findet jeden Donnerstagmorgen der Wochenmarkt im Zentrum satt: auf der Place Aristide Briand und der Place Noé et Omer Sadorge bekommen Sie Fisch, Käse, Blumen und vieles mehr.

Diese Liste der Wochenmärkte in der Umgegend von Chartres ist nicht vollständig. Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns, um zu erfahren, wo und wann der für Sie nächstgelegene Wochenmarkt  stattfindet.

 

Blumenmarkt

Spazieren Sie gemütlich durch die Straßen des Stadtzentrums von Chartres und bewundern Sie die hunderte von Farben, die die Place du Cygne bei dem dienstags, donnerstags und samstags ganztägig - von 8 bis 19 Uhr - stattfindenden Blumenmarkt annimmt.

Andere Märkte

Samstags von 8 bis 19 Uhr belebt der Markt für Industrieerzeugnisse (Textilwaren) die Butte des Charbonniers in Chartres. Ein guter Tipp!

Mittwochs- und Sonntagsmorgens von 7 bis 13 Uhr können Sie im Stadtviertel Beaulieu den Markt für alle Aktivitäten besuchen.

In Lucé, Rue des Ecoles, bietet ein gutes Dutzend Verkäufer sonntags von 8 bis 13 Uhr Nahrungsmittel, Blumen und Industrieerzeugnisse (Kleidung und vielerlei Accessoires)

Auf der Place du Marché in Mainvilliers werden jeden Donnerstag von etwa sechzig Ausstellern Lebensmittel und handwerkliche Erzeugnisse für jeden Geschmack von 8 bis 13 Uhr feilgeboten.

Selbsternte im Raum Chartres

Es gibt immer mehr Liebhaber von verkürzten Vermarktungskreisläufen, die Qualitätsprodukte in ihrer Nähe suchen. Entdecken Sie die Möglichkeiten für Selbsternte in der Umgebung von Chartres und erleben Sie die Freude, Ihr Gemüse, Obst und Blumen selbst zu ernten bzw. zu pflücken. Auf diese Weise kommen Sie das ganze Jahr über in den Genuss von frischen Qualitätsprodukten und entdecken zudem noch die Getränke, Konfitüren, Chips, Käseprodukte, Wurst und viele andere, die in den Boutiquen der Erzeuger zum Verkauf stehen.

Die Selbsternte in Seresville im Norden von Chartres ist jeden Tag im Jahr von 9 bis 12 und von 14:15 bis 19 Uhr geöffnet.  Die dazugehörigen Ländereien  erstrecken sich über 20 Hektar und bieten  200 Sorten Obst, Gemüse und Blumen zum Selbsternten an. Die günstigste Zeit dafür liegt zwischen April und Mitte November. Dieses Selbsternteunternehmen ist originell auch dadurch, dass es Kindern (Schulklassen) Entdeckungsbesuche anbietet, damit sie den Verlauf der Produktion bei mehreren Themenstellungen entdecken können.

Die Ferme du Verger in Ouerray ist ebenfalls das ganze Jahr über geöffnet, von 9:15 bis 12:00 und von 14.15 bis 19 Uhr; Sonntags, Montagsmorgens und an Feiertagen ist sie jedoch für Besucher geschlossen. Es gibt hier etwa dreißig Sorten Gemüse und Früchte, die man je nach Jahreszeit  (meistens von April bis Oktober) selbst abernten darf: Erdbeeren, Himbeeren, Salat, Zucchini, Tomaten,  Lauch und andere.  Die dazugehörige Verkaufsstelle, die ebenfalls das ganze Jahr über geöffnet ist, bietet eine Vielzahl von lokalen Erzeugnissen an.

 

Haben sie plötzlich Lust auf ein gutes Essen, mit frischen lokalen Produkten zubereitet? Beeilen Sie sich und gehen Sie sie ernten!